top of page

GRI - Global Reporting Initiative

Aktualisiert: 8. Sept. 2023

Was versteht man unter GRI Richtlinien?


Wenn Unternehmen ein ESG-Reporting erstellen, greifen sie häufig auf Richtlinien zurück, die eine inhaltliche Struktur vorgeben. Hierbei gibt es verschiedene Richtlinien zur Auswahl, wie beispielsweise der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) oder das Greenhouse Gas Protocol (GHG). Ein weiterer häufig genutzter Standard für Nachhaltigkeitsberichte ist der Leitfaden der Global Reporting Initiative (GRI), die als weltweit meistgenutzter Standard für Nachhaltigkeitsberichte gilt.


Die Global Reporting Initiative (GRI) ist eine gemeinnützige Stiftung, die im Jahr 1997 gegründet wurde. Ihr übergeordnetes Ziel ist eine nachhaltige Weltwirtschaft, in der Organisationen transparent über ihre ökonomischen, ökologischen und sozialen Aktivitäten und deren Auswirkungen Auskunft geben. Die Stiftung unterstützt Organisationen bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten und bietet ihnen Orientierungshilfen an. Diese Orientierungshilfen richten sich an Organisationen jeglicher Art, einschließlich Unternehmen jeder Größe, Investoren, politische Entscheidungsträger, Kapitalmärkte und die Zivilgesellschaft.


Welchen Stellenwert haben die GRI Richtlinien?


Im Jahr 2016 hat die Global Reporting Initiative (GRI) einen Schritt unternommen und begonnen, nicht nur Leitlinien, sondern auch Standards festzulegen. Die Richtlinien der GRI wurden zu den Sustainability Reporting Standards weiterentwickelt, die modular aufgebaut sind und eine einfache Handhabung ermöglichen. Die klaren Prinzipien der Standards erleichtern die Erfüllung der inhaltlichen und qualitativen Anforderungen an die Berichterstattung.


Die GRI Standards werden regelmäßig überprüft, um sicherzustellen, dass sie die weltweit besten Praktiken für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten widerspiegeln.


Wenn Organisationen GRI Nachhaltigkeitsberichte erstellen, können sie sicher sein, dass sie den regulatorischen Anforderungen der EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) entsprechen. Dadurch sind sie auf der sicheren Seite.


Welche neuen GRI Richtlinien gibt es?


Im Herbst 2022 fand die bedeutendste Aktualisierung der GRI Standards statt, seit dem Übergang im Jahr 2016 von der Bereitstellung der GRI G4 Leitlinien zur Festlegung von Standards. Seit dem 1. Januar 2023 sind die neuen Richtlinien in Kraft. Die wichtigsten Änderungen umfassen:

  • Die Richtlinie empfiehlt nun ausdrücklich die Integration des ESG-Reportings in die finanzielle Berichterstattung.

  • Eine externe Prüfung durch einen zertifizierten Prüfer ist nun Standard.

  • Es wird nicht mehr zwischen Core-Berichterstattung (Kernangaben) und Comprehensive-Berichterstattung (umfassende Berichterstattung) unterschieden. Stattdessen müssen nun alle wesentlichen Themen vollständig abgedeckt werden.

  • Sowohl die allgemeine Struktur als auch die Struktur der Universal Standards wurden geändert.

  • Die numerische Kennung der Universal Standards wurde auf einstellige Nummern umgestellt (GRI 1 Grundlagen, GRI 2 Allgemeine Angaben und GRI 3 Wesentliche Themen).

  • Die Sektorstandards ergänzen das modulare Set der Standards.

Diese Aktualisierungen stellen eine wichtige Weiterentwicklung der GRI Standards dar und tragen dazu bei, eine umfassende und konsistente Berichterstattung über ESG-Themen zu fördern.


Für welche Firmen sind die GRI Richtlinien relevant?


Seit dem 1. Januar 2023 gelten die neuesten GRI Standards, die für alle Unternehmen mit CSR-Berichtspflicht gemäß dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) relevant sind. Diese Anforderungen betreffen derzeit:

  • Kapitalmarktorientierte Unternehmen mit einem Jahresdurchschnitt von mehr als 500 Mitarbeitenden

  • Banken

  • Versicherungen

  • Fondsgesellschaften, unabhängig davon, ob sie börsennotiert sind

Diese Unternehmen sind verpflichtet, die GRI Standards in ihre Berichterstattung zu integrieren und die entsprechenden Nachhaltigkeitsinformationen offenzulegen. Indem sie diesen Standards folgen, können sie sicherstellen, dass ihre Berichterstattung den aktuellen Anforderungen entspricht und einen umfassenden Überblick über ihre nachhaltigen Aktivitäten bietet.

Comments


Design ohne Titel (6).png
Design ohne Titel (6).png

Bringen Sie jetzt mehr Nachhaltigkeit und Teamspirit in Ihr Unternehmen mit Earnest Business

  • Kosten & CO2 sparen
  • (Betriebs)-Klima verbessern
  • Inhalte, die auf Sie angepasst sind
  • Konkurrenzfähig bleiben
bottom of page