Minimalismus im Kleiderschrank – so einfach geht’s

Der Wechsel von Fast Fashion hin zur Capsule Wardrobe mag für viele schwer umsetzbar sein. Dabei gehört eine minimalistische Garderobe zu den bedeutsamsten Schritten auf dem Weg zu einem grünen Lebensstil. In folgendem Guide zeigen wir Dir einfache Maßnahmen, die jede:r umsetzen sofort kann.

Es ist kein Geheimnis, dass die Modeindustrie zu den größten Umweltsündern der Welt zählt. Besonders Fast Fashion Konzerne wie Zara, H&M oder Uniqlo spielen eine tragende Rolle, wenn es um die soziale und ökologische Ausbeutung unserer Ressourcen geht. Deren Prinzip der schnellen und billigen Überproduktion rechnet sich für die Konzerne aber erst, wenn entsprechend konsumiert wird. Höchste Zeit, diesen toxischen Kreislauf mit Minimalismus zu brechen.

Tipp 1: Mache Inventur

Egal wie viel Kleidung Du besitzt, eine Bestandsaufnahme des eigenen Kleiderschranks lohnt sich immer. Sortiere Deine Kleidung, Schuhe und Accessoires nach den drei Kategorien: behalten, spenden und verkaufen. Denke daran, nur Teile zu behalten, die Du oft trägst und die Dir wirklich Freude bereiten. Du wirst sehen, wie viel freier Du Dich bereits nach dem Aussortieren fühlst.

Tipp 2: Entdecke Deinen persönlichen Stil

Eine zeitlose Garderobe spiegelt Deine Persönlichkeit wider und hilft Dir, Dein wahres Ich zu zeigen. Der minimalistische Stil folgt keinen schnellen Modetrends und besteht somit nur aus den Kleidungsstücken, die Dich am besten repräsentieren. Um Deinen Stil zu finden, beantworte folgende Fragen für Dich: welche Materialien fühlen sich für mich gut an? In welchen Farben und Mustern fühle ich mich wohl? Hier kann Dir auch ein Moodboard helfen.

Tipp 3: Spare für hochwertige Kleidung

Qualitativ hochwertige, langlebige Kleidungsstücke von nachhaltigen Modelabels haben ihren Preis, schließlich sichern sie faire Arbeitsplätze und eine nachhaltige Produktion. Die höhere Preisklasse ist allerdings nicht für alle leistbar. Wer kann, sollte sich einen Sparplan für hochwertige Stücke zulegen. Bei weniger Budget sind Secondhand-Läden eine gute Alternative. Übrigens: oft lohnt es sich, auf bei nachhaltigen Brands auf Sale-Aktionen zu warten.

Tipp 4: Pass auf Deine Kleidung auf

Minimalismus im Kleiderschrank besteht aus wenigen, dafür hochwertig produzierten Stücken. Erhöhe deren Lebensdauer, indem Du auf Deine Kleidung und deren Pflegehinweise achtest. Lerne sie bei Schäden selbst zu reparieren oder bringe sie zur nächsten Änderungsschneiderei.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bereit für das nächste Level?

Dann hol Dir jetzt die Earenst App:

 

  1. Verpasse keine Tipps​

  2. Nimm Challenges an und sehe Deinen Impact

  3. Fordere Deine Freunde heraus

  4. Teste Dein Wissen mit kleinen Quizzes

Welcome_screen_version_2.png
GSA22_Gold_Winner.webp